Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nordost / RL Nordost: Ex-Bielefelder Dennis Mast gibt Debüt für Leipzig

RL Nordost: Ex-Bielefelder Dennis Mast gibt Debüt für Leipzig

29-jähriger Mittelfeldspieler schließt sich Traditionsklub BSG Chemie an.

Die BSG Chemie Leipzig aus der Regionalliga Nordost hat sich noch einmal verstärkt und den zuletzt vereinslosen Dennis Mast unter Vertrag genommen. Der 29-jährige Mittelfeldspieler war bis zum Sommer noch für den Halleschen FC in der 3. Liga am Ball. Weitere Stationen des Linksfußes waren unter anderem Arminia Bielefeld, der Karlsruher SC und der FC Energie Cottbus. Mast bringt eine Erfahrung von 22 Zweitliga-Partien und 179 Einsätzen in der 3. Liga mit. Sein Vertrag bei der BSG Chemie läuft bis zum 30. Juni 2024.

„Chemie hat mir die Möglichkeit gegeben, nach meiner Verletzung im Sommer wieder auf die Beine zu kommen. Dafür bin ich den Verantwortlichen sehr dankbar und habe mich innerhalb der Truppe direkt wohl gefühlt“, sagt der Ex-Profi über sein neues Engagement. „Kurzfristig gesehen ist es für mich wichtig, wieder in meinen Rhythmus zu kommen. Auf lange Sicht möchte ich mich mit der Mannschaft weiterentwickeln und schauen, wohin die Reise in den nächsten Jahren geht. Für mich ist mit diesem Verein gemeinsam alles möglich.“

Auch der Sportliche Leiter der BSG, Andy Müller-Papra, freut sich über den Vertragsabschluss: „Dennis kann im zentralen Mittelfeld flexibel eingesetzt werden, aber auch auf der Außenbahn. Er kommt mit einer Menge Erfahrung, welche er künftig mit einbringen soll. Ich bin sehr froh darüber, dass sich Dennis für uns entschieden hat.“ Im Spiel bei Tennis Borussia Berlin (1:0) gab Mast bereits sein Debüt, wurde in der Schlussphase eingewechselt.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Duisburger Andreas Wiegel wechselt zum BFC Dynamo

Außenbahnspieler bringt Erfahrung aus 2. Bundesliga und 3. Liga mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.