Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Mehrwert für Düsseldorf: Fortuna stellt wissenschaftliche Studie vor

Mehrwert für Düsseldorf: Fortuna stellt wissenschaftliche Studie vor

Auswirkungen des Vereins auf Stadt und Region wurden genau untersucht.


Die Stadt Düsseldorf und die Region profitieren besonders in Bereichen Beschäftigung, Umsatz und Gastronomie vom aktuellen Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Das ist das Ergebnis einer wissenschaftlichen Studie, die der Traditionsverein jetzt gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller präsentierte.

Basis der wissenschaftlichen Studie war die Bundesliga-Saison 2018/2019, in der die Fortuna unter anderem als Arbeitgeber, Werbeplattform, Händler oder auch Verantwortungsträger für gesellschaftliche Aufgaben wirtschaftliche Effekte für Düsseldorf und die gesamte Region auslöste. Im Rahmen der Studie wurden in einer sowohl regionalen als auch deutschlandweiten Untersuchung insgesamt 5.240 Personen, bestehend aus Fans von Fortuna Düsseldorf sowie Sympathisanten anderer Bundesliga-Klubs, befragt.

„Dass die Fortuna einzigartige Emotionen in Düsseldorf und der Umgebung auslöst, ist unumstritten und bekannt. Das Auslösen wirtschaftlicher Effekte durch die Fortuna erscheint logisch, konnte bisher aber nie belegt werden“, so Fortunas Vorstandsvorsitzender Thomas Röttgermann. „Wir freuen uns daher, dass Professor Madeja und sein Team aus deutschlandweit renommierten Experten diese Effekte nun quantifizieren konnten. Auch die Stadt Düsseldorf und der Oberbürgermeister haben konstruktiv an dem Prozess mitgewirkt und wichtigen Input geliefert. Hierfür sind wir sehr dankbar und am Ende ist es ein gemeinsames Projekt geworden, hinter dessen Ergebnissen alle stehen.“

Ex-Nationalspieler Klaus Allofs (Foto), Vorstand Fußball & Entwicklung, Kommunikation und CSR bei der Fortuna, ergänzt: „Diese Ergebnisse zeigen uns, dass wir selbstbewusst sein können und uns als Verein nicht verstecken müssen. Die Studie unterstreicht aber auch, wie sich die Effekte für Düsseldorf und die Region ausprägen, wenn wir in der Bundesliga spielen. Daher ist unser Ziel, gemeinsam an einem Strang zu ziehen, um die Voraussetzungen für die Bundesliga zu schaffen.“

Dr. Stephan Keller, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, meint: „Die Fortuna hat eine enorme Strahlkraft in Düsseldorf und über die Stadtgrenzen hinaus. Daher sind die Ergebnisse dieser Studie nachvollziehbar und unterstreichen die besondere Bedeutung der traditionsreichen und in der Stadt und den Herzen tief verwurzelten Fortuna – wirtschaftlich, emotional und sozial ist sie ein wichtiger Teil von Düsseldorf. Dazu gehört auch das große soziale Engagement der Fortuna.“

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

 

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Bundesliga-Trainer Michael Skibbe wechselt nach Japan

56-Jähriger unterschreibt bei Sanfrecce Hiroshima Zwei-Jahres-Vertag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.