Startseite / Fußball / RL West: Preußen Münster hält Anschluss an RWE

RL West: Preußen Münster hält Anschluss an RWE

Nicolai Remberg und Henok Teklab treffen für „Adlerträger“.

Der Traditionsverein SC Preußen Münster hält in der Regionalliga West Anschluss an die Spitze. Mit dem 2:1 (1:0)-Auswärtserfolg beim abstiegsbedrohten Bonner SC am 13. Spieltag rückte das Team von Trainer Sascha Hildmann (Foto) zumindest vorerst auf den zweiten Tabellenplatz vor und verkürzte den Rückstand zu Spitzenreiter Rot-Weiss Essen auf einen Punkt. Allerdings haben die Preußen aktuell zwei Partien mehr bestritten als die Essener.

Nicolai Remberg (8.) erzielte vor 1.545 Zuschauer*innen im Bonner Sportpark Nord schon früh den Münsteraner Führungstreffer. Henok Teklab (67.) baute den Vorsprung aus, ehe der eingewechselte Serhat Semih Güler (90.+2) erst in der Nachspielzeit für den BSC verkürzte. Nach zuvor zwei Siegen ging Bonn erstmals wieder leer aus und verpasste den möglichen Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Neue Regeln gegen Rostock

Aktuelle NRW-Coronaschutzverordnung sorgt für Umsetzung der „2G“-Regel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.