Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Schalke 04: Kein Verkauf alkoholischer Getränke gegen Dynamo Dresden

Schalke 04: Kein Verkauf alkoholischer Getränke gegen Dynamo Dresden

Letztes Aufeinandertreffen beider Vereine liegt sieben Jahre zurück.
Am Samstag, 20.30 Uhr, stehen sich Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 und Dynamo Dresden vor 56.000 Zuschauern gegenüber. Auf Grund der Brisanz des Traditionsduells wird der FC Schalke 04 keinen Verkauf alkoholischer Getränke durchführen. Zugrunde liegt diesem Entschluss, dass die Polizei Gelsenkirchen einem vorgelegten Sicherheitskonzept mit Alkoholverkauf nicht zugestimmt hatte.

Nach eingehender Prüfung sind die Entscheidungsträger zu dem Ergebnis gekommen, dass die ordnungsgemäße Durchführung der Veranstaltung, insbesondere mit Blick auf die finanziellen und rechtlichen Risiken für den Verein, ohne ein mit der Polizei abgestimmtes Sicherheitskonzept nicht möglich ist. Der Verein hat diese Entscheidung unter Betrachtung aller denkbaren Risiken intensiv abgewogen und sie als alternativlos bewertet.

Das letzte Aufeinandertreffen beider Klubs in einem Pflichtspiel fand am 18. August 2014 statt  . In der ersten Runde des DFB-Pokals gewann Dynamo Dresden mit 2:1. Justin Eilers per Elfmeter (24.) und Nils Teixera (50.) trafen für die Gastgeber, Joel Matip (78.) gelang lediglich der Anschlusstreffer.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Bundesliga-Trainer Michael Skibbe wechselt nach Japan

56-Jähriger unterschreibt bei Sanfrecce Hiroshima Zwei-Jahres-Vertag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.