Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Kölner Trainer Waldemar Hickst erfolgreich auf Tour

Galopp: Kölner Trainer Waldemar Hickst erfolgreich auf Tour

Zweiter Platz im Top-Rennen in Rom – Sieg in Paris-Longchamp.
Einen erfolgreichen Sonntag erlebte der Kölner Galopper-Trainer Waldemar Hickst (Foto). Höhepunkt war der Start des von ihm vorbereiteten dreijährigen Hengstes Alter Adler im „Premio Jockey Club“ auf der Galopprennbahn in Rom. In der mit 231.550 Euro dotierten Top-Prüfung landete der als 15:10-Favorit gestarterte Alter Adler mit dem italienischen Weltklasse-Jockey Lanfranco „Frankie“ Dettori im Sattel auf dem zweiten Platz. Es siegte der 111:10-Außenseiter Road To Arc. Der zweite deutsche Starter Alborz (Trainer Henk Grewe/Köln) wurde mit Jockey Michael Cadeddu Fünfter.

Zu einem wertvollen Volltreffer kam Waldemar Hickst dagegen auf der berühmten Galopprennbahn in Paris-Longchamp. Der sechsjährige Wallach Kabir aus dem Besitz des Düsseldorfers Guido Schmitt gewann ein 28.000-Euro-Rennen über 1.850 Meter zum Totokurs von 28:10.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Düsseldorf: Albrecht Woeste wechselt in Verwaltungsrat

86-jähriger Unternehmer als Vize-Präsident offiziell verabschiedet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.