Startseite / Fußball / 3. Liga / Niederheinpokal: ETB Schwarz-Weiß Essen empfängt RWO

Niederheinpokal: ETB Schwarz-Weiß Essen empfängt RWO

Traditionsduell ist Höhepunkt der jetzt ausgelosten dritten Runde.
Die Paarungen für die dritte Runde im Niederrheinpokal der Männer der laufenden Saison 2021/2022 stehen fest. In der Sportschule Wedau wurden am Donnerstagabend die nächsten Begegnungen ausgelost. Unter anderem kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Traditionsvereine ETB Schwarz-Weiß Essen aus der Oberliga Niederrhein und Rot-Weiß Oberhausen aus der Regionalliga West.

Wolfgang Jades (auf dem Foto rechts), Vorsitzender des Verbandsfußballausschusses (VFA) im Fußballverband Niederrhein (FVN) und Pokalspielleiter, war für die Auslosung verantwortlich. Als „Losfee“ agierte Markus Pähler (links), der seit Juni Leiter der Sportschule Wedau des FVN ist.

In der kommenden Pokalrunde darf sich Landesligist TuS Fichte Lintfort auf Rekordsieger Rot-Weiss Essen (neun Titel) freuen. Titelverteidiger Wuppertaler SV (Regionalliga) reist zum Bezirksligisten Viktoria Goch. Drittligist MSV Duisburg, der klassenhöchste Verein im Wettbewerb, muss beim Landesligisten SV Sonsbeck antreten

Die 3. Runde im Niederrheinpokal der Männer ist laut FVN-Rahmenterminkalender für den 20. November vorgesehen.

Die Paarungen der dritten Runde im Niederrheinpokal der Männer 2021/2022 im Überblick:

SV Walbeck (Bezirksliga) – Spvg Schonnebeck (Oberliga)
SC Kapellen-Erft (Landesliga) – DJK Teutonia St. Tönis (Oberliga)
SV Rindern (Bezirksliga) – SSVg Velbert (Oberliga)
TuS Fichte Lintfort (Landesliga) – Rot-Weiss Essen (Regionalliga)
SV Scherpenberg (Landesliga) – SC Velbert (Oberliga)
DJK Adler Union Frintrop (Bezirksliga) – SV Straelen (Regionalliga)
SV Sonsbeck (Landesliga) – MSV Duisburg (3. Liga)
DJK/SF Katernberg (Bezirksliga) – 1. FC Monheim (Oberliga)

BW Dingden (Landesliga) – KFC Uerdingen (Regionalliga)
Viktoria Buchholz (Bezirksliga) – FC Kray (Oberliga)
VSF Amern (Landesliga) – TVD Velbert (Oberliga)
VfR Fischeln (Landesliga) – VfB Hilden (Oberliga)
Viktoria Goch (Bezirksliga) – Wuppertaler SV (Regionalliga/Titelverteidiger)
ETB Schwarz-Weiß Essen (Oberliga) – Rot-Weiß Oberhausen (Regionalliga)
TSV Meerbusch (Oberliga) – 1. FC Kleve (Oberliga)
1. FC Bocholt (Oberliga) – Spvgg. Sterkrade-Nord (Oberliga)

Foto-Quelle: FVN/Herbertz

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln U 21: Fortschritte bei Bilal Ksiouar und Jae-hwan Hwang

Verteidiger und Mittelfeldspieler sind zurück im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.