Startseite / Fußball / 3. Liga / Weitere Aufwertung: 3. Liga jetzt Teil der „European Leagues“

Weitere Aufwertung: 3. Liga jetzt Teil der „European Leagues“

Vereinigung europäischer Profiligen tauscht sich auf internationaler Ebene aus.

Die 3. Liga wurde als eines von sechs Entwicklungsmitgliedern in die „European Leagues“ aufgenommen. Es handelt sich dabei um eine organisierte Interessenvertretung der professionellen Ligen in Europa. Gegründet wurde die Vereinigung im Jahr 2005.

Zu den Mitgliedern der „European Leagues“ zählen unter anderem die Deutsche Fußball Liga (DFL) mit der Bundesliga und 2. Bundesliga, die italienische Serie A und B, La Liga in Spanien, die Premier League sowie die EFL, unter der die zweite, dritte und vierte Liga in England organisiert sind. Die Aufnahme in die „European Leagues“ bietet der 3. Liga neue Möglichkeiten eines regelmäßigen inhaltlichen Austauschs auf internationaler Ebene, unter anderem in Bezug auf potenzielle gemeinsame Vermarktungsprojekte.

Die 3. Liga ist zunächst eines von sechs Entwicklungsmitgliedern. Außerdem setzt sich die Vereinigung der europäischen Profiligen aktuell aus 28 festen Mitgliedern und vier assoziierten Mitgliedern zusammen.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Bundesliga-Trainer Michael Skibbe wechselt nach Japan

56-Jähriger unterschreibt bei Sanfrecce Hiroshima Zwei-Jahres-Vertag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.