Startseite / Fußball / RL Nordost: Ex-Gladbacher Matthias Hamrol zum ZFC Meuselwitz

RL Nordost: Ex-Gladbacher Matthias Hamrol zum ZFC Meuselwitz

27-jähriger Schlussmann war auch für RB Leipzig und Korona Kielce am Ball.
Mit Matthias Hamrol (Foto) hat sich ein Torhüter, der bereits Erfahrungen in höheren Ligen sammeln durfte, dem abstiegsbedrohten Nordost-Regionalligisten ZFC Meuselwitz angeschlossen. Ausgebildet wurde der jetzt 27-Jährige bei Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig, schaffte 2013 in seiner ersten Profi-Saison mit den Sachsen als Meister der Regionalliga Nordost auch den Aufstieg in die 3. Liga.

Seine erfolgreichste Saison bestritt Hamrol bei Korona Kielce in Polen, wo er in 31 Erstliga-Spielen zwischen den Pfosten stand. Weitere Stationen waren der VfL Wolfsburg II, der SSV Reutlingen, die U 21 des 1. FC Köln, der FC Emmen in den Niederlanden und zuletzt bis zum Ende der abgelaufenen der SV Wehen Wiesbaden. Nach einer längeren Verletzungspause schloss er sich jetzt als Amateurspieler dem ZFC an.

„Ich freue mich, in Meuselwitz zeigen zu dürfen, was in mir steckt“, so Hamrol. „Ich bin heiß darauf, gemeinsam mit dem Team zu zeigen, dass wir besser sind, als es der aktuelle Tabellenplatz ausdrückt. Die Mannschaft hat mich jedenfalls super aufgenommen.“

Gleich sein erstes Spiel mit dem ZFC Meuselwitz verlief erfolgreich: Die Mannschaft von Trainer David Bergner setzte sich 3:0 beim VfB Germania Halberstadt durch.

Foto-Quelle: ZFC Meuselwitz

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Ex-Duisburger Petar Sliskovic zum SV Wehen Wiesbaden

Angreifer wechselt vom Ligakonkurrenten Türkgücü München nach Hessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.