Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 4:0! Bayer 04 Leverkusen siegt auch ohne Lucas Alario

4:0! Bayer 04 Leverkusen siegt auch ohne Lucas Alario

29-jährigen Angreifer fehlte gegen Betis Sevilla mit muskulären Probleme.
Gerardo Seoane, Cheftrainer beim Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, gingen vor dem Duell in der UEFA Europa League mit Betis Sevilla (4:0) die Stürmer aus. Nach Patrik Schick (25/Bänderriss im Sprunggelenk) fiel auch der argentinische Nationalspieler Lucas Alario (29/Foto) aus. Wegen muskulärer Probleme im Wadenbereich konnte der Angreifer schon nicht am Abschlusstraining teilnehmen.

Neben Schick und Alario standen auch Karim Bellarabi (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Charles Aranguiz (Muskelsehnenverletzung), Julian Baumgartlinger (Reha nach Knie-Operation), Timothy Fosu-Mensah (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) und Mitchel Bakker (Knochenödem im Sprunggelenk) nicht zur Verfügung.

Dennoch fuhr Bayer 04 einen souveränen Sieg ein, festigte mit dem 4:0 (1:0) gegen Betis Sevilla die Tabellenführung und hat beste Chancen auf das Erreichen der K.o.-Runde. Der überragende Moussa Diaby (2) sowie Florian Wirtz und der eingewechselte Nadiem Amiri erzielten die Treffer. Kerem Demirbay handelte sich kurz vor Schluss nach einem Gerangel die Rote Karte ein.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen verpflichtet Nico Petritt

18-jähriger Verteidiger kommt von U 19 des VfL Bochum in Heimatstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.