Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Anthony Modeste rettet Remis im Karnevalstrikot

1. FC Köln: Anthony Modeste rettet Remis im Karnevalstrikot

Bundesligist stellt Dress unter dem Motto „Zick för Konfetti“ vor.


Das nachhaltig produzierte Karnevalstrikot des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln greift zum Start des Kölner Karnevals das aktuelle Sessions-Motto „Alles hät sing Zick“ auf und setzt ein visuelles Ausrufezeichen für jecke Fröhlichkeit. Das Karnevalstrikot im Konfetti-Design ist ab sofort in allen FC-Fanshops in Köln und online erhältlich.

„Et es Zick för Konfetti“: Das neue Karnevalstrikot des 1. FC Köln kommt bunt und fröhlich daher und soll ein integrierendes Zeichen für wieder gemeinsam erlebte erfreuliche Momente setzen. Die Mannschaft von FC-Cheftrainer Steffen Baumgart lief an diesem Sonntag gegen Baumgarts Ex-Klub 1. FC Union Berlin (2:2) in dem neuen Karnevalstrikot auf und sicherte sich zumindest einen Zähler. Torjäger Anthony Modeste (auf dem Foto rechts) rettete das Remis mit einem Doppelpack.

„Alles hät sing Zick – nach einer traurigen und tristen Karnevalssession während der Corona-Pandemie dürfen wir endlich wieder gemeinsam Fastelovend feiern“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „Mit dem nachhaltig produzierten Karnevalstrikot im Konfetti-Design tragen wir die kölsche Lebensfreude, die in uns allen steckt, die unsere Stadt und den Verein so besonders macht, sichtbar in die Welt. Das Trikot passt einfach perfekt in das bunte und jecke Treiben während der Session.“

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

Deutscher Fußball-Bund: Schiedsrichter-Chefs in den Profi-Ligen

Peter Sippel, Rainer Werthmann und Florian Meyer in neuer Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.