Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Rom: Zweijähriger Ardakan triumphiert für Markus Klug

Galopp Rom: Zweijähriger Ardakan triumphiert für Markus Klug

Wonnemond und Amazing Grace erreichen Top-Platzierungen.
Großer Erfolg für Galopper-Trainer Markus Klug (Foto) aus Köln-Heumar: Der von ihm vorbereitete zweijährige Hengst Ardakan gewann als 37:10-Mitfavorit den mit 69.300 Euro dotierten „Premio Guido Berardelli“ (1.800 Meter) auf der Galopprennbahn in Rom für Besitzer Dr. Stefan Oschmann („Darius Racing“/München).

Ebenfalls in der italienischen Haupstadt wurde der bereits achtjährige Wallach Wonnemond aus dem Düsseldorfer Trainingsquartier von Sascha Smrczek in einer Meilenprüfung um 72.050 Dritter. Dabei ließ er unter anderem Deutschlands früheren „Galopper des Jahres“, den vierjährigen Hengst Rubaiyat, hinter sich. Der 19:10-Favorit, den Henk Grewe in Köln ebenfalls für „Darius Racing“ trainiert, wurde Fünfter.

Auf Rang drei landete auch die dreijährige Stute Amazing Grace, trainiert von Waldemar Hickst und im Besitz von Dr. Christoph Berglar (beide Köln), in dem mit stolzen 277.200 Euro dotierten „Premio Lydia Tesio“ über 2.000 Meter. Die 63:10-Chance wurde ebenso wie zuvor Wonnemond von Jockey Alexander Pietsch (Bonn) geritten.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dresden: Arbeiten am Geläuf sind in vollem Gange

In der nächsten Saison soll komplette Bahn wieder rennbereit sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.