Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Ingolstadt 04 holt Dietmar Beiersdorfer

FC Ingolstadt 04 holt Dietmar Beiersdorfer

57-Jähriger wird Geschäftsführer Sport und Kommunikation bei den Schanzern.


Der FC Ingolstadt 04, Tabellenschlusslicht in der 2. Fußball-Bundesliga, besetzt wieder die Position des Geschäftsführers Sport und Kommunikation: Dietmar Beiersdorfer (Foto) übernimmt künftig diese Verantwortungsbereiche in der Donaustadt.

Karl Meier, Vorsitzender des Aufsichtsrats: „Mit Dietmar Beiersdorfer konnten wir einen erfahrenen Fachmann für den FCI gewinnen, der eine absolute Identifikationsperson nach innen und außen sein wird. Langfristig wollen wir mit ihm eine stabile Nachhaltigkeit mit gesamtheitlichem Blick auf den sportlichen Bereich aufbauen, kurzfristig sehen wir in seiner Person aber auch einen wichtigen neuen Impuls in unserer aktuellen sportlichen Situation.“

Auch Peter Jackwerth, Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratsmitglied, freut sich über die Besetzung: „Wir haben uns die nötige Zeit genommen, um die bestmögliche Entscheidung für diese Schlüsselposition und unseren Verein zu treffen. Dietmar Beiersdorfer ist mit seiner Vita und seinem Know-How dafür genau der richtige Mann. Die äußerst konstruktiven Gespräche haben uns dabei nur zusätzlich bestärkt und wir sind fest davon überzeugt, dass diese Personalie dem gesamten Verein nochmal einen positiven Schub verleiht.“

Dietmar Beiersdorfer ergänzt: „Ich freue mich sehr, ab sofort mit viel Einsatz und Begeisterung die Zukunft des FC Ingolstadt 04 intensiv mitgestalten zu können. In diesem Umfeld, mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unseren Fans, unseren Partnern, in der Stadt und der Region möchte ich erfolgreich sein“, sagt Dietmar Beiersdorfer, neuer Geschäftsführer Sport und Kommunikation des FC Ingolstadt 04. „Wir befinden uns in einer sehr herausfordernden Situation, die wir mit Zusammenhalt auf und neben dem Platz ins Positive wenden wollen. Dafür gilt es, alle Anstrengungen, Motivation und Mut zu bündeln – wir richten den Blick nach vorn.“

Fotoquelle: FC Ingolstadt 04

Das könnte Sie interessieren:

Deutsches Fußballmuseum in Dortmund strebt neuen Weltrekord an

Am 25. Mai steigt in Arena des Museums größtes Fußballquiz aller Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.