Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07 peilt unter Flutlicht sechsten Auswärtssieg in Folge an

SC Paderborn 07 peilt unter Flutlicht sechsten Auswärtssieg in Folge an

Am Freitag, 18.30 Uhr, bei Hannover 96.


Unter Flutlicht peilt Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 bei Hannover 96 (Freitag, 19. November, 18.30 Uhr) den sechsten Auswärtssieg in Folge an. Mit einem Dreier könnten die Paderborner in der Tabelle oben dabei bleiben. Von drei Auswärtsduellen in Hannover haben die Ostwestfalen nur eins verloren.

„Wir brennen förmlich auf das Spiel“, erklärte Chef-Trainer Lukas Kwasniok. Auf eigenem Platz holten die Hannoveraner in dieser Saison bislang sieben von 18 möglichen Zählern. Der bislang letzte Heimsieg der 96er liegt über zwei Monate zurück, im September bezwang Hannover den FC St. Pauli.

Aus gutem Grund mahnt Kwasniok zur Vorsicht: „Hannover steht mit dem Rücken zur Wand. Das macht die Situation für uns nicht leichter.“ Für einen Erfolg benötige seine Mannschaft „extrem viel Disziplin und Gier“. Verzichten muss er auf die länger Verletzten Marco Stiepermann (Foto), Johannes Dörfler, Frederic Ananou, Marcel Mehlem und Maximilian Thalhammer. Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Julian Justvan, Felix Platte und Jamilu Collins.

Fotoquelle: SC Paderborn 07

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Siegen: Marco Beier zieht es zum 1. FC Köln

26-jähriger Co- und Interimstrainer verlässt Siegerland nach sieben Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.