Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Bonner SC: Trainer Börn Joppe mit einigen Personalsorgen

Bonner SC: Trainer Börn Joppe mit einigen Personalsorgen

Auch Serhat-Semih Güler steht gegen SV Lippstadt 08 nicht zur Verfügung.


Beim West-Regionalligisten Bonner SC reißen die Personalsorgen vor dem Duell am Samstag, 14 Uhr, mit dem SV Lippstadt 08 nicht ab. BSC-Trainer Björn Joppe (Foto) kann gegen die Westfalen auch nicht auf Angreifer Serhat-Semih Güler zurückgreifen. Der 24-jährige Mittelstürmer, der bislang auf vier Saisontore kommt, hatte sich im Spiel beim SV Rödinghausen (0:1) eine Risswunde über dem Knie zugezogen und fällt definitiv aus.

Noch für längere Zeit fallen Mittelstürmer Enzo Wirtz (Kreuzbandriss) und Mittelfeldspieler Maximilian Pommer (Teilanriss der Achillessehne) aus. Es gibt allerdings auch eine positive Nachricht für die Rheinländer. „Unser Innenverteidiger Massaman Keita ist nach seiner Achillessehnenverletzung zurück im Trainingsbetrieb, könnte gegen Lippstadt wieder in den Kader rücken“, sagt Björn Joppe gegenüber MSPW.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Knipser Prokoph und Königs in „Altersteilzeit“

Routiniers mit erfolgreicher „Arbeitsteilung“ im WSV-Angriff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.