Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Kapitän Marcel Risse fehlt auch in Meppen

FC Viktoria Köln: Kapitän Marcel Risse fehlt auch in Meppen

Auch Hong muss beim Gastspiel im Emsland weiterhin zuschauen.
Die Verletzung, die sich Marcel Risse (Foto) vom Drittligisten FC Viktoria Köln im Testspiel gegen den Bundesligisten VfL Bochum (1:2) zugezogen hatte, setzt den 31-jährigen Offensivspieler weiterhin außer Gefecht. Nach der Zweitrunden-Partie im Mittelrheinpokal beim Bezirksligisten SSV Bornheim 1924 (5:1) verpasst der Kapitän auch das Meisterschaftsspiel am Montag, 19 Uhr, beim SV Meppen. Gleiches gilt für Stürmer Seokju Hong, der wegen einer gebrochenen Hand nicht spielen kann.

„Leider haben wir seit dem Testspiel gegen den VfL Bochum noch zwei weitere Verletzte zu beklagen“, so Viktoria-Trainer Olaf Janßen. „Zum einen hat sich Seokju Hong im Zweikampf die Hand gebrochen. Der Junge ist bereits operiert und es geht ihm gut. Ausfallen wird er dennoch für mehrere Wochen. Zum anderen hat sich Marcel Risse eine Muskelverletzung zugezogen. Auch dieser Heilungsprozess wird etwas dauern. Diese beiden Ausfälle tun uns weh. Doch bin ich mir sicher, dass die Mannschaft das auffangen wird.“

Foto-Quelle: FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

3:4 gegen den 1. FC Saarbrücken – MSV-Aufholjagd bleibt unbelohnt

„Zebras“ belegen weiterhin einen Abstiegsplatz in der 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.