Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Arminia Bielefeld: Tickets für Gastspiel in München ungültig

Arminia Bielefeld: Tickets für Gastspiel in München ungültig

Corona-Maßnahmen in Bayern haben Auswirkungen auf Zuschauerzahl.
Fans des Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld müssen sich vor dem Gastspiel ihrer Mannschaft beim Titelverteidiger und Tabellenführer FC Bayern München am Samstag, 27. November, 18.30 Uhr, auf größere Änderungen einstellen. Aufgrund verschärfter Corona-Maßnahmen in Bayern haben die bislang 3.300 verkauften Eintrittskarten für den Gästeblock keine Gültigkeit mehr. Der Einkaufspreis wird von Arminia Bielefeld erstattet.

Nach den neuen Sicherheitsvorkehrungen der Behörden muss auch der FC Bayern München die Stadionkapazität auf 25 Prozent reduzieren. Damit sind nur noch 18.750 Zuschauer zum Spiel gegen Bielefeld zugelassen.

Sollte die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen vor Ort zwei Tage vor der Veranstaltung unter 1000 liegen, erhält der DSC Arminia fünf Prozent des möglichen Kontingents und somit rund 930 Eintrittskarten im Schachbrettmuster. Für diesen Fall wird der Verein seine reisewilligen Anhänger zeitnah über einen neuen Vorverkauf informieren.

Das könnte Sie interessieren:

Oberliga: So holte Westfalia Herne ersten Sieg seit zwei Jahren

Trainer David Zajas spricht über die lange Negativserie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.