Startseite / Fußball / Pokal-Blamage für KFC Uerdingen 05 gegen Landesligisten

Pokal-Blamage für KFC Uerdingen 05 gegen Landesligisten

Blau-Weiß Dingden setzt sich 1:0 gegen Krefelder durch.

Der KFC Uerdingen 05 aus der Regionalliga West musste im Verbandspokal einen herben Rückschlag hinnehmen. In der dritten Runde des Niederrheinpokals unterlag der Drittliga-Absteiger beim Landesligisten Blau-Weiß Dingden 0:1 (0:0). In der zweiten Halbzeit ließ Matchwinner Robin Volmering (75.) den Sechstligisten jubeln. Für den neuen KFC-Trainer Alexander Voigt (Foto) war es bereits die zweite Niederlage in seinem dritten Spiel für die Uerdinger.

Durch die Niederlage haben die Krefelder das Achtelfinale verpasst. Komplettiert wird die Runde der letzten 16 Mannschaften am Mittwoch. Unter anderem stehen sich ab 19 Uhr der Niederrhein-Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen und Uerdingens Ligakonkurrent Rot-Weiß Oberhausen gegenüber. Ab 19.30 Uhr spielen dann Rot-Weiss Essen und der TuS Fichte Lintfort, Ligakonkurrent von Uerdingen-Schreck BW Dingden, um den Einzug ins Achtelfinale. Außerdem ist der Viertligist SV Straelen beim Bezirksligisten DJK Adler Union Frintrop zu Gast.

Das könnte Sie interessieren:

Oberliga Westfalen: Jugend forsch beim SC Paderborn 07

Vier junge Talente wurden für U 21 des Zweitligisten unter Vertrag genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.