Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB-Kapitän Reus: „Hatten Weiterkommen nicht verdient“

BVB-Kapitän Reus: „Hatten Weiterkommen nicht verdient“

Borussia Dortmund im nächsten Jahr in der Europa League am Start.
Beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund herrscht nach dem 1:3 bei Sporting Lissabon und dem damit verbundenen Aus in der Champions League-Gruppenphase Ernüchterung. „Wir haben vielleicht nicht unser bestes Spiel gemacht, aber wir hatten es bis zum Gegentor unter Kontrolle“, so BVB-Kapitän Marco Reus (Foto). „Sporting war bis dahin total verunsichert, wir áber bringen sie komplett ins Spiel rein. In der Champions League darf man nicht dreimal hintereinander verlieren. Dann hat man es auch nicht verdient, eine Runde weiterzukommen.“

Cheftrainer Marco Rose meint: „Es ist zu einfach, gegen uns Tore zu machen. Der Gegner war kompromissloser und konsequenter in bestimmten Situationen. Wir müssen in den nächsten Wochen daran arbeiten, kompromissloser und konsequenter zu werden. Es war ein klares Ziel von uns, in allen Wettbewerben nächstes Jahr dabei zu sein. Die Champions League ist aus. Das ist ein Einschnitt.“

Nach dem Jahreswechsel wird Borussia Dortmund als Drittplatzierter der Gruppenphase in der Europa League an den Start gehen. In der Bundesliga geht es für den BVB am Samstag, 15.30 Uhr, mit der Partie beim VfL Wolfsburg weiter.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

Oberliga: So holte Westfalia Herne ersten Sieg seit zwei Jahren

Trainer David Zajas spricht über die lange Negativserie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.