Startseite / Fußball / SV Straelen: Lunga und Pfeiffer müssen in Rödinghausen passen

SV Straelen: Lunga und Pfeiffer müssen in Rödinghausen passen

Duo fehlt zum Hinrundenabschluss gelbgesperrt.
Thomas Gerstner, neuer Trainer des West-Regionalligisten SV Straelen, muss in der kommenden Begegnung beim SV Rödinghausen am Samstag, 14 Uhr, personell umbauen. In der jüngsten Partie gegen den FC Wegberg-Beeck (0:0) handelten sich die beiden Offensivspieler Kelvin Lunga (Foto) und Irwin Pfeiffer jeweils die fünfte Gelbe Karte in dieser Saison ein und müssen deshalb im letzten Spiel der Hinserie eine Pause einlegen.

Durch das Unentschieden gegen den FC Wegberg-Beeck musste sich der SVS erstmals nach zuvor zwei Siegen unter Gerstners Regie wieder mit einem Punkt begnügen. In Rödinghausen visieren die Grenzländer jetzt aber das vierte Spiel in Folge ohne Niederlage an. In der Tabelle hat Straelen im gesicherten Mittelfeld einen komfortablen Vorsprung von elf Punkten vor der Gefahrenzone.

Das könnte Sie interessieren:

Auslosung der Viertelfinals im Mittelrheinpokal am 1. Februar

Fußball-Verband Mittelrhein überträgt ab 19 Uhr live auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.