Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Mario Hofers Stute Dima soll im Katar-Derby starten

Galopp: Mario Hofers Stute Dima soll im Katar-Derby starten

Am Donnerstag, 23. Dezember, geht es um umgerechnet 444.650 Euro.
Galopper-Trainer Mario Hofer (Foto) aus Krefeld könnte kurz vor Weihnachten im Derby von Katar angreifen. Die von ihm trainierte dreijährige Stute Dima bekam eine Nennung vor die hochkarätige Prüfung am Donnerstag, 23. Dezember. Das berichtet die Fachzeitung „Sport-Welt“. Es geht um Prämien von umgerechnet rund 444.650 Euro.

Hofer hatte das Katar-Derby 2015 bereits mit Rogue Runner für Besitzer Eckhard Sauren (Köln) gewonnen. Dima empfahl sich in dieser Saison unter anderem mit einem Erfolg auf höherer Ebene auf der Bahn in Berlin-Hoppegarten.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Bad Doberan: Neuanfang auf Deutschlands ältester Bahn

Jubiläumsrenntag soll am Samstag, 20. August, über die Bühne gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.