Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Zwangspause für Youssoufa Moukoko

Borussia Dortmund: Zwangspause für Youssoufa Moukoko

17-jähriger Angreifer hat sich in der 3. Liga Muskelfaserriss zugezogen.
Youssoufa Moukoko (Foto), Angreifer beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, wird seine Drittliga-Premiere sicherlich nicht so schnell vergessen. In der Partie der U 23 des BVB gegen den 1. FC Kaiserslautern (0:0) zog sich der erst 17-jährige Torjäger einen Muskelfaserriss zu und wird bis auf Weiteres ausfallen.

Dagegen konnte BVB-Cheftrainer Marco Rose jetzt wieder Giovanni Reyna im Training begrüßen. Der Offensivspieler hat erstmals seit seiner im September erlittenen Muskelverletzung wieder Teile des Mannschaftstrainings absolviert. Nach anfänglichen Passübungen absolvierte Reyna anschließend ein individuelles Training. Auch Raphael Guerreiro (muskuläre Probleme) nahm an der Trainingseinheit teil. Am Samstag, 18.30 Uhr, treffen die Dortmunder Profis im Top-Spiel auf Tabellenführer FC Bayern München und können mit einem Sieg auf Platz eins klettern.

Das könnte Sie interessieren:

Falscher Impfpass: DFB-Sportgericht sperrt Ex-Kölner Markus Anfang

47-jähriger Ex-Profi darf vorerst keine Mannschaft betreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.