Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07 verpasst Sprung auf Platz drei

SC Paderborn 07 verpasst Sprung auf Platz drei

Nach spätem 1:1 in Sandhausen auswärts aber weiter unbesiegt.
Der SC Paderborn 07 ist auch im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde in der 2. Fußball-Bundesliga ungeschlagen geblieben. Nach dem 1:1 (1:0) beim abstiegsbedrohten SV Sandhausen kommen die Ostwestfalen nach sieben Partien auf fremden Plätzen auf fünf Siege und zwei Remis.

Marvin Mehlem (Foto/5.) brachte das Team von SCP-Trainer Lukas Kwasniok schon früh in Führung. Wenig später wehrte Paderborns Schlussmann Jannik Huth einen Strafstoß von Pascal Testroet ab (17.). Erst in der Nachspielzeit kamen die Gastgeber durch Bashkim Ajdini (90.+3) doch noch zum Ausgleich. Der SC Paderborn 07 verpasste dadurch die Chance, auf Relegationsrang drei zu klettern und nach Punkten mit dem Tabellenzweiten SV Darmstadt 98 gleichzuziehen. Immerhin blieb der SCP zum fünften Mal in Folge unbesiegt.

Die weiteren Samstag-Begegnungen in der MSPW-Übersicht:

1. FC Nürnberg – Holstein Kiel 2:1 (1:0)
FC Hansa Rostock – FC Ingolstadt 04 1:1 (0:1)

Foto-Quelle: SC Paderborn 07

Das könnte Sie interessieren:

Auslosung der Viertelfinals im Mittelrheinpokal am 1. Februar

Fußball-Verband Mittelrhein überträgt ab 19 Uhr live auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.