Startseite / Fußball / 3. Liga / TSV 1860 München plant vorerst ohne Sascha Mölders

TSV 1860 München plant vorerst ohne Sascha Mölders

36-jähriger Stürmer „bis auf Weiteres“ nicht im Aufgebot.


Drittligist TSV 1860 München hat Kapitän Sascha Mölders (Foto) bis auf Weiteres aus dem Profikader gestrichen. Nach der 2:5-Heimniederlage gegen den 1. FC Magdeburg hatte es ein Gespräch mit dem 36-jährigen Mölders gegeben. Neben dem Spieler nahmen daran Trainer Michael Köllner und Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel teil. „Dabei hat Michael Köllner ihm mitgeteilt, dass er ihn aufgrund seines Leistungszustandes in Verbindung mit seiner Führungsrolle so in den nächsten beiden Spielen nicht in den Kader nehmen wird“, so Gorenzel.

Der Österreicher legte Mölders außerdem in Abstimmung mit den beiden Gesellschaftern nahe, sich wieder ausschließlich auf den Fußball zu konzentrieren und seine Nebentätigkeiten als Kolumnist und TV-Experte zurückzuschrauben, um sich ausschließlich auf den TSV 1860 München zu fokussieren.

In dem Gespräche habe Trainer Köllner sogar Mölders vorgeschlagen, sich mit individuell auf ihn zugeschnittenen Trainingsprogrammen wieder dahin zu bringen, „damit er wieder in der Verfassung ist, wie wir Sascha kennen und brauchen“, erklärte Gorenzel. „Er hat das dann so aufgefasst, dass der Trainer mittelfristig überhaupt nicht mehr mit ihm plane. Das stand aber nie zur Diskussion!“ Letztlich habe der 36-jährige Stürmer die Situation komplett fehlinterpretiert.

Gorenzel sei jetzt dabei, Lösungen zu suchen, um den gordischen Knoten zu zerschlagen: „Ich bin in intensivem Austausch mit seinem Berater, um die Situation zu klären und eine Lösung im Sinne aller Beteiligten herbeizuführen.“ Der 51-Jährige stellte nochmals klar: „Eine Suspendierung hat nie im Raum gestanden!“

Foto-Quelle: TSV 1860 München

Das könnte Sie interessieren:

Rot Weiss Ahlen: „Verlorener Sohn“ Nico Hecker kehrt zurück

Offensivspieler kickte schon in der Jugend und in der NRW-Liga an der Werse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.