Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Deutsche Dreierwette in Deauville

Galopp Frankreich: Deutsche Dreierwette in Deauville

Hinter Weißmeiers Noxareno folgen zwei Pferde aus Düsseldorfer Ställen.
Mit jeweils einem zweiten, einem dritten und einem vierten Platz schnitten die drei Starter aus dem Düsseldorfer Trainingsquartier von Sascha Smrczek (Foto) am Freitag auf der Galopprennbahn im französischen Deauville ausgezeichnet ab.

Für den einzigen deutschen Sieg (und einen weiteren zweiten Rang) sorgte jedoch der Mülheimer Trainer Marian Falk Weißmeier, dessen fünfjähriger Hengst Noxareno (71:10) eine mit 20.000 Euro dotierte Prüfung für sich entschied. Auf den Plätzen machten der von Hella Sauer ebenfalls in Düsseldorf vorbereitete Chief Mambo (31:10) und Smrczeks Außenseiter Waldkauz (240:10) die deutsche Dreierwette komplett.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hannover: Engländer Luke Morris räumt in Stutenrennen ab

Favoritin Weltbeste von Neu-Trainer Pecheur landet nur auf Platz drei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert