Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Lange Zwangspause für Abwehrspieler Cottrell Ezekwem

SC Verl: Lange Zwangspause für Abwehrspieler Cottrell Ezekwem

22-jähriger Innenverteidiger fällt mit Mittelfußbruch vorerst aus.


Cottrell Ezekwem steht dem SC Verl im Rennen um den Klassenverbleib in der 3. Liga vorerst nicht zur Verfügung. Der 22-jährige Innenverteidiger hat sich den Mittelfuß gebrochen und fällt voraussichtlich für sechs bis acht Wochen aus. Für den Sportclub absolvierte der Zugang vom West-Regionalligisten VfB Homberg bislang zehn Drittliga-Einsätze.

Für das NRW-Duell am Samstag, 14 Uhr, beim direkten Konkurrenten MSV Duisburg sind auch Daniel Mikic (Kreuzbandriss), Kapitän Mael Corboz (Gelb-Rotsperre), Joel Grodowski (Rückenprobleme), Vinko Sapina (Knieverletzung) und Torhüter Niclas Thiede (Einblutung im Muskel) nicht einsatzbereit. Dafür befinden sich die zuletzt angeschlagenen Leandro Putaro und Kasim Rabihic wieder im Mannschaftstraining.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

Ex-RWE-Trainer Christian Neidhart: „Garantie gibt es für niemanden“

53-jähriger Ex-Profi verfolgt mit SV Waldhof Mannheim hohe Ziele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.