Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Schalke 04: Marius Bülter fehlt auch gegen 1. FC Nürnberg

FC Schalke 04: Marius Bülter fehlt auch gegen 1. FC Nürnberg

Cheftrainer Dimitrios Grammozis muss ebenfalls erneut passen.


Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 muss auch am heutigen Freitag, 18.30 Uhr, im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg noch auf Cheftrainer Dimitrios Grammozis verzichten. Der 43-Jährige befindet sich aufgrund seiner Corona-Infektion weiterhin in häuslicher Quarantäne.

Neben dem Chefsoach wird gegen den 1. FC Nürnberg unter anderem auch Marius Bülter (Foto) erneut im Kader der „Königsblauen“ fehlen. „Zusammen mit dem Kardiologen wurde bei Marius eine Untersuchung gemacht. Wir haben entschieden, dass es keinen Sinn ergibt, dass er gegen Nürnberg dabei ist“, sagt Grammozis, der hofft, dass Bülter, bei dem in der Woche vor dem Spiel beim FC St. Pauli (1:2) auffällige Blutwerte diagnostiziert worden waren, in der kommenden Woche zumindest wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren kann.

Fraglich ist außerdem ein Einsatz von Dominick Drexler, der nach der Begegnung beim Tabellenführer FC St. Pauli Probleme mit der Muskulatur hatte. Hier gelte es, das Abschlusstraining abzuwarten. Keke Topp, der in Hamburg zu seinen ersten Einsatzminuten bei den Profis kam, hat sich in einem Spiel mit der U 19 verletzt und wird den „Knappen“ deshalb nicht zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie interessieren:

„Der Kämpfer“: Ex-Profi Dietmar Schacht jetzt runde 60 Jahre

Gebürtiger Duisburger feiert Geburtstag in der Schalker Veltins-Arena.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.