Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / DFB-Pokal: Borussia Dortmunds U 19 komplettiert Halbfinale

DFB-Pokal: Borussia Dortmunds U 19 komplettiert Halbfinale

BVB setzte sich trotz Rückstands gegen Hannover 96 in der Verlängerung durch.

Die U 19 von Borussia Dortmund aus der A-Junioren Bundesliga West hat im DFB-Pokal der Junioren das Halbfinale erreicht. In der Runde der letzten acht Mannschaften setzten sich die von Mike Tullberg (Foto) trainierten Dortmunder gegen Hannover 96 aus der Nord-Staffel in der Verlängerung 3:1 (1:1, 0:1) durch.

„Es war kein schönes Spiel, aber eine eindrucksvolle Willensleistung unserer Mannschaft zum Jahresabschluss“, sagt Tullberg gegenüber MSPW. „Dass wir jetzt trotz der zahlreichen englischen Wochen in allen drei Wettbewerben noch sehr gut im Rennen liegen, spricht für die Mannschaft.“

Den besseren Start hatten die Hannoveraner erwischt und waren durch Adem Podrimaj (38., Foulelfmeter) in Führung gegangen. Mit dem Beginn der zweiten Halbzeit brachte aber Jamie Bynoe-Gittens (46.) den BVB wieder in die Spur. Erst in der Verlängerung waren dann Abdoulaye Kamara (96.) und Bradley Fink (120.+3.) für die Westfalen zur Stelle und lösten das Ticket für die Vorschlussrunde.

Damit komplettierte der BVB das Teilnehmerfeld im Halbfinale. Zuvor hatten sich bereits aus der Staffel Süd/Südwest der A-Junioren-Bundesliga bereits Rekordsieger SC Freiburg (3:1 im Elfmeterschießen gegen RB Leipzig), der FC Bayern München (4:3 gegen Hertha BSC) und der VfB Stuttgart (2:1 gegen Fortuna Düsseldorf) für die Runde der letzten vier Mannschaften qualifiziert. Für den BVB ist in dieser Saison der erste Triumph im DFB-Pokal der Junioren möglich.

Das könnte Sie interessieren:

Bielefeld: Heiko Flottmann neuer Sportlicher Leiter im Leistungsbereich

65-Jähriger tritt im Nachwuchs der Arminia die Nachfolge von René Müller an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.