Startseite / Fußball / International / Schwierige und attraktive Gruppe für DFB-Team in Nations League

Schwierige und attraktive Gruppe für DFB-Team in Nations League

Nationalmannschaft trifft auf Europameister Italien, England und Ungarn.

Der europäische Fußballverband UEFA hat die Gruppenphase der Nations League ausgelost. Die deutsche Nationalmannschaft um Bundestrainer Hansi Flick hat dabei eine schwierige Gruppe erwischt. Der Weltmeister von 2014 bekommt es in der dritten Gruppe der A-Liga mit dem amtierenden Europameister Italien, Vize-Europameister England und Ungarn zu tun. Die Gruppenphase soll zwischen dem 2. Juni und 27. September 2022 stattfinden. Die Endrunde mit den vier Gruppensiegern aus Liga A wird vom 14. bis zum 18. Juni 2023 ausgetragen.

In der Nations League werden insgesamt 55 Nationen auf vier Ligen verteilt. Liga A bis Liga C beinhalten jeweils vier Gruppen mit jeweils vier Mannschaften. In Liga D bilden die sieben verbliebenen Nationalmannschaften eine Vierer- und eine Dreiergruppe. Der Sieger einer jeweiligen Gruppe steigt in die nächsthöhere Liga auf. Das Schlusslicht einer Gruppe muss den Gang in die Liga darunter antreten.

Möglich ist, dass über die Nations League Startplätze für die Europameisterschaft 2024 in Deutschland vergeben werden. Genauere Angaben dazu macht die UEFA aber erst, sobald das genaue Format der EM-Qualifikation bekannt gegeben wird.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Neu-Trainer Thomas Letsch legt am Montag los

Künftiger Cheftrainer kommt aus Holland von Vitesse Arnheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.