Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / Regionalliga Nord: Andreas Golombek auf der Suche nach neuem Job

Regionalliga Nord: Andreas Golombek auf der Suche nach neuem Job

Für Ex-Trainer des SC Verl und der Sportfreunde Lotte ist in Rehden Schluss.


Andreas Golombek ist auf der Suche nach einem neuen Job. Der 53-Jährige Ex-Profi (unter anderem Fortuna Düsseldorf), der während seiner Trainerlaufbahn bereits für den aktuellen Drittligisten SC Verl sowie die Sportfreunde Lotte aus der Regionalliga West verantwortlich war, musste zuletzt beim BSV Schwarz-Weiß Rehden in der Regionalliga Nord seinen Hut nehmen.

„Es ist uns schwergefallen, aber diese Entscheidung ist letztlich nur des immer größer werdenden Misserfolges unseres Regionalliga-Teams geschuldet“, erklärten die Vereinsverantwortlichen des BSV auf der Vereinshomepage.

Im Sommer 2020 hatte „Golo“ den BSV Rehden übernommen. In der aktuellen Spielzeit holte der BSV nur vier Siege. Sechs Spiele endeten mit Unentschieden, gleich achtmal verließ Rehden unter der Leitung des Fußball-Lehrers den Platz als Verlierer. Dadurch verpassten die Niedersachsen die Qualifikation für die Meisterrunde und müssen nach der Winterpause in der Abstiegsrunde um den Klassenverbleib kämpfen.

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Neu-Trainer Hüzeyfe Dogan zuversichtlich

Intensität in ersten Einheiten nach Trainerwechsel „richtig gut“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.