Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Rechtsverteidiger Nico Ochojski fehlt zum Jahresabschluss

SC Verl: Rechtsverteidiger Nico Ochojski fehlt zum Jahresabschluss

22-Jähriger verpasst Partie bei Türkgücü München gelbgesperrt.


Guerino Capretti (auf dem Foto rechts), Trainer des Drittligisten SC Verl, muss im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres am Samstag, 14 Uhr, bei Türkgücü München ohne Nico Ochojski (links) auskommen. Der 22-jährige Rechtsverteidiger hatte sich in der Partie beim MSV Duisburg (2:2) seine fünfte Gelbe Karte der Saison eingehandelt und fehlt deshalb gesperrt.

Im wichtigen Duell beim Tabellennachbarn Türkgücü München – der Sportclub hat zwei Zähler Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz – steht dafür Mittelfeldspieler Mael Corboz wieder zur Verfügung. Der 27-jährige Kapitän hatte wegen einer Gelb-Rotsperre gegen seinen Ex-Verein MSV Duisburg aussetzen müssen.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

Erneute Strafe wegen Pyrotechnik: RWE muss 9.450 Euro zahlen

Zuschauer zündeten beim Derby in Duisburg 27 Bengalische Fackeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.