Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Viktoria Köln schließt Jahr mit Heimniederlage ab

3. Liga: Viktoria Köln schließt Jahr mit Heimniederlage ab

Trainer Olaf Janßen schon in der ersten Halbzeit auf Tribüne geschickt.

Drittligist FC Viktoria Köln verabschiedete sich mit einer Heimniederlage in die Winterpause. Die Kölner unterlagen in der letzten Begegnung des Jahres vom 20. Spieltag im heimischen Sportpark Höhenburg dem Aufsteiger FC Viktoria Berlin 1:4 (1:2).

Auf Seiten der Gäste aus der Hauptstadt trugen sich Lucas Falcao Cini (31.), Christopher Theisen (39./48.) und Jakob Lewald (76.) in die Torschützenliste ein. Für die Hausherren hatte ein Eigentor des Berliners Shinji Yamada (35.) für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt. Viktoria-Trainer Olaf Janßen (Foto) wurde noch in der ersten Halbzeit wegen Reklamierens mit der Gelb-Roten Karte auf die Tribüne geschickt.

Mit weiterhin 22 Punkten auf dem Konto überwintern die Kölner, die sich zuletzt drei Niederlagen am Stück einhandelten, auf jeden Fall über dem Strich. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone ist aber auf aktuell vier Punkte zusammengeschrumpft, kann sich am Wochenende auch noch weiter verkleinern, sollten die Teams auf den Abstiegsrängen punkten.

Foto-Quelle: FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: Darmstadt 98 gegen Gladbach live im Free-TV

Auch FC Augsburg gegen FC Bayern München frei empfangbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.