Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Zwangspause für Marvin Pieringer

FC Schalke 04: Zwangspause für Marvin Pieringer

22-jähriger Angreifer muss gegen Kieler „Störche“ Gelbsperre absitzen.
Dimitrios Grammozis, Cheftrainer beim Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04, muss zum Restrundenauftakt im neuen Jahr am Sonntag, 16. Januar, 13.30 Uhr, gegen Holstein Kiel auf Angreifer Marvin Pieringer verzichten. Der 22-jährige Mittelstürmer hatte im Top-Spiel beim Hamburger SV (1:1) die fünfte Gelbe Karte gesehen und muss eine Partie aussetzen.

Pieringer war im Sommer vom Bundesligisten SC Freiburg auf Leihbasis zu den „Königsblauen“ gewechselt. Im laufenden Wettbewerb absolvierte der Angreifer bislang 16 Zweitliga-Spiele (ein Tor) für Schalke 04 und kam zweimal im DFB-Pokal zum Einsatz.

Das könnte Sie interessieren:

Bayer 04 Leverkusen: Abschied von Olympiasieger Paulinho

22-jähriger Offensivspieler kehrt in brasilianische Heimat zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.