Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Ex-Schalker Pick wechselt nach Ingolstadt

Ex-Schalker Pick wechselt nach Ingolstadt

26-jähriger Angreifer war zuletzt für FC Heidenheim am Ball.


FC Ingolstadt 04, Tabellenschlusslicht in der 2. Fußball-Bundesliga, leiht Florian Pick (Foto) zum 1. Januar 2022 vom Ligakonkurrenten FC Heidenheim aus und hat sich zusätzlich einen Kaufoption für den Außenbahnspieler gesichert.

Malte Metzelder, Manager Profifußball über den Neuzugang: „Wir hatten angekündigt, uns für die Restrunde qualitativ verstärken zu wollen und sind froh, mit Florian Pick einen ersten hochveranlagten Spieler verpflichten zu können. Er bringt Tempo und Zug zum Tor sowie ein starkes Eins-gegen-Eins mit. Wir wollen ihn dabei unterstützen, wieder sein volles Potenzial auszuschöpfen und sind überzeugt, dass er unser Spiel mit seinen Fähigkeiten bereichern wird.“

„Der FCI ist eine richtig gute Adresse im deutschen Profifußball, auch wenn er momentan sicherlich vor einer großen Herausforderung steht. Dieser stelle ich mich aber gerne, will zeigen, was ich kann und mich voll für unser großes Ziel reinhauen“, so der 26-jährige Neu-Schanzer.

Ausgebildet bei Eintracht Trier, dem 1. FC Kaiserslautern und in der Schalker Knappenschmiede gelang dem Rechtsfuß nach einer Leihe zum 1. FC Magdeburg der Durchbruch in der 3. Liga bei den „Roten Teufeln“. In den Spielzeiten 18/19 und 19/20 sammelte er starke 32 Scorerpunkte und schloss sich dann dem 1. FC Heidenheim an (40 Spiele, zwei Vorlagen).

Fotoquelle: FC Ingolstadt 04

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln: Pflichtspiel-Debüt von André Becker rückt näher

Stürmer wartet nach Innenbandanriss auf seinen ersten Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.