Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Bonner SC trennt sich von Trainer Björn Joppe

RL West: Bonner SC trennt sich von Trainer Björn Joppe

Ex-Profi absolviert im neuen Jahr Lehrgang zur A-Trainer-Lizenz.
West-Regionalligist Bonner SC und Cheftrainer Björn Joppe (Foto) trennen sich einvernehmlich zum 31. Dezember 2021. Björn Joppe wird im neuen Jahr den Lehrgang zur A-Trainer-Lizenz absolvieren und stünde dem BSC im Abstiegskampf nur zeitweise zur Verfügung. „Wir sind deshalb in unseren Gesprächen übereingekommen, dass sich beides angesichts der Tabellensituation nur schwer miteinander vereinbaren lässt“, sagt der neue BSC-Sportdirektor Daniel Zillken: „Unsere Situation ist herausfordernd und benötigt vollen Einsatz sowie Verfügbarkeit. Wir werden jetzt schauen, wie wir uns auf der Cheftrainer-Position neu aufstellen.“

BSC-Sportvorstand Stefan Krämer betont: „Wir danken Björn Joppe für sein Engagement. Er hat seine Trainertätigkeit Ende 2020 in einer für den Verein schwierigen Situation aufgenommen und uns zum Klassenerhalt in der Regionalliga geführt. Wir wünschen ihm für seine berufliche Zukunft und den weiteren Karriereweg alles Gute.“

Björn Joppe erklärt: „Ich bedanke mich für das Vertrauen, das mir beim Amtsantritt geschenkt wurde. Ich danke auch noch einmal der Mannschaft, die sich Tag für Tag zu 100 Prozent bei jedem Training reingehängt hat. Ich habe beim BSC viele neue Freunde gefunden und wünsche Verein und Mannschaft alles Gute.“

Der BSC strebt jetzt eine Neubesetzung der Cheftrainerposition bis zum Trainingsauftakt am 3. Januar 2022 an.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen verpflichtet Denis Donkor

Neuzugang kommt vom Landesligisten Türkspor Dortmund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.