Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Präsident Reinhard Rauball jetzt 75 Jahre

Borussia Dortmund: Präsident Reinhard Rauball jetzt 75 Jahre

Jubilar ist seit 2004 zum dritten Mal als BVB-Präsident im Amt.
Am ersten Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) wurde Reinhard Rauball (Foto), langjähriger Präsident des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, 75 Jahre. Seit November 2004 ist er ununterbrochen im Amt. Zuvor war Reinhard Rauball bereits von 1979 bis 1982 sowie von 1984 bis 1986 Präsident der Borussia.

Von 2007 bis 2019 war der Jurist außerdem Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL) und 1. DFB-Vizepräsident. Gemeinsam mit dem weiteren 1. DFB-Vizepräsidenten (für Amateure, Recht und Satzungsfragen), Dr. Rainer Koch, führte Rauball nach dem Rücktritt von Wolfgang Niersbach im November 2015 bis zur Wahl des damaligen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel im April 2016 den Verband gemäß Satzung in einer Doppelspitze. Nach seinem Abschied beim Ligaverband wurde er zum DFL-Ehrenpräsidenten ernannt.

Wie Reinhard Rauball kurz vor seinem 75. Geburtstag verlauten ließ, kann er sich durchaus noch eine weitere Amtszeit als BVB-Präsident vorstellen, wenn die Gesundheit mitspielt. Aktuell ist er bis November 2022 gewählt.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach: Alessane Plea meldet sich zurück

29-jähriger Mittelstürmer konnte Teile des Mannschaftstrainings absolvieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.