Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Hickst-Schützling Tirano nicht zu stoppen

Galopp Frankreich: Hickst-Schützling Tirano nicht zu stoppen

72:10-Mitfavorit gewinnt 20.000 Euro-Prüfung in Deauville.


Auf der Galopprennbahn im französischen Chantilly feierte Trainer Waldemar Hickst (Köln/Foto) am Sonntag mit dem vierjährigen Wallach Palmiro einen feinen und vor allem auch überraschenden Erfolg. Der 350:10-Außenseiter setzte sich in einer mit 20.000 Euro dotierten Prüfung über 1.800 Meter gegen 14 weitere Kandidaten durch. Auf Platz zwei machte Chagall (200:10) aus dem Trainingsquartier von Andreas Wöhler (Gütersloh) den deutschen Doppelsieg perfekt.

Auch beim Renntag im französichen Deauville war Waldemar Hickst einen Tag später erfolgreich, gewann mit dem achtjährigen Wallach Tirano, der am Toto mit 72:10 gewettet wurde, eine mit 20.000 Euro dotierte Prüfung über 2.500 Meter.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hamburg: Wöhler-Schützling entscheidet Sprint für sich

Prüfung über 1.200 Meter war mit 55.000 Euro dotiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.