Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Franz-Pohlmann: „Ausgezeichneter Ausbildungsleitfaden“

Franz-Pohlmann: „Ausgezeichneter Ausbildungsleitfaden“

B-Juniorinnen des FSV Gütersloh überwintern als Tabellenführer.


Mit zwei Punkten Vorsprung vor Bayer 04 Leverkusen überwintert der FSV Gütersloh in der Staffel West/Südwest der B-Juniorinnen-Bundesliga als Tabellenführer. Die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft lockt. Im DFB.de-Interview spricht U 17-Trainer Christian Franz-Pohlmann (41) über das gute Abschneiden, die Talentförderung und die Saisonziele.

DFB.de: Ihre Mannschaft wird in der Staffel West/Südwest der B-Juniorinnen-Bundesliga als Tabellenführer in das neue Jahr starten. Welches Halbjahreszeugnis würden Sie Ihrer Mannschaft ausstellen, Herr Franz-Pohlmann?

Christian Franz-Pohlmann: Das Team trainiert seit einem guten halben Jahr zusammen. Wir sind mit der Entwicklung mehr als zufrieden. Wir haben nicht nur individuell, sondern auch als Mannschaft sehr große Fortschritte gemacht. Wir messen unsere Zufriedenheit aber nicht an Tabellenplätzen, sondern legen den Fokus in erster Linie auf die Ausbildung.

DFB.de: In der 2. Frauen-Bundesliga stehen zahlreiche Spielerinnen im FSV-Kader, die schon bei den Juniorinnen für den Verein am Ball waren. Ist das der „Gütersloher Weg“?

Franz-Pohlmann: Mehr als 90 Prozent unseres Zweitligateams kommt in der Tat aus dem eigenen Nachwuchs. Wir haben damit einen ausgezeichneten Ausbildungsleitfaden, der transparent und eine hohe Durchlässigkeit verspricht. Wir sind ein kleiner Verein, in dem das familiäre Umfeld eine große Bedeutung hat. Dadurch fühlen sich die Spielerinnen sehr wohl.

Das ganze Interview lesen Sie hier

Das könnte Sie interessieren:

Frauen-Bundesliga: Aufsteiger MSV Duisburg überrascht in Potsdam

Kapitänin Yvonne Zielinski (2) und Kaitlyn Parcell treffen beim 3:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.