Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach bindet Verteidiger Jordan Beyer

Borussia Mönchengladbach bindet Verteidiger Jordan Beyer

Vertrag mit 21-jährigem Abwehrspieler wurde bis 2026 verlängert.


Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Eigengewächs Jordan Beyer (auf dem Foto rechts) ausgedehnt. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler, der schon als 15-Jähriger in die Nachwuchsabteilung der „Fohlen“ gekommen war, hat seinen Vertrag bis 2026 verlängert.

„Wir freuen uns, dass wir mit Jordan verlängert haben“, sagt Sportdirektor Max Eberl (links). „Er ist ein großes Abwehrtalent und hat sich in der Mannschaft festgebissen, bis er sich leider verletzt hat. Wir sind froh, dass er jetzt wieder auf dem Trainingsplatz dabei ist und uns zur Verfügung steht.“

Unter Trainer Adi Hütter biss sich Beyer zu Beginn der laufenden Spielzeit in der Mannschaft fest und kam in sechs der ersten neun Bundesligaspielen sowie im DFB-Pokalspiel gegen den FC Bayern München (5:0) zum Einsatz. In dieser Partie zog sich Beyer jedoch eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu, die ihn seitdem außer Gefecht setzte. Nachdem Beyer kürzlich positiv auf das Coronavirus getestet worden war und sich in Quarantäne befand, ist er inzwischen negativ getestet und konnte bereits individuell trainieren.

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

Dortmund: Legenden-Abend im Deutschen Fußballmuseum

Ex-Nationalspieler Klaus Fischer, Toni Schumacher und Pierre Littbarski dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.