Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Sportfreunde Lotte trennen sich von zwei Spielern

RL West: Sportfreunde Lotte trennen sich von zwei Spielern

Nils Stettin und Adrian Goransch bitten um Vertragsauflösung.


Der Kader der Sportfreunde Lotte für den weiteren Saisonverlauf in der Regionalliga West nimmt weiter Formen an. So kann Trainer Andy Steinmann (Foto) ab sofort nicht mehr auf Nils Stettin und Adrian Goransch zurückgreifen. Angreifer Stettin hatte in der laufenden Saison in 19 Spielen drei Tore erzielt. Aus persönlichen Gründen kann er seine Laufbahn aber nicht mehr bei den Sportfreunden fortsetzen. Auch Linksverteidiger Goransch war mit der Bitte nach einer vorzeitigen Vertragsauflösung an den Klub herangetreten.

„Dem Wunsch der beiden Spieler sind wir selbstverständlich nachgekommen. Ihre Entscheidungen respektieren und akzeptieren wir. Wir danken Nils und Adrian für Ihren Einsatz und wünschen Ihnen für ihre Zukunft nur das Beste, vor allem Gesundheit“, so Lottes Vorstandsmitglied Oliver Kreienbrink.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Bocholt: Grüner Rasen oder „grüner Tisch“?

Verband will bald über „Hängepartie“ gegen Fortuna Köln entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.