Startseite / Fußball / 3. Liga / Stark Aktion: E-Sportler des SC Verl sammeln für guten Zweck

Stark Aktion: E-Sportler des SC Verl sammeln für guten Zweck

Mehr als 5.000 Euro an Geld- und Sachspenden kamen zusammen.
Die Aktion „E-Sport gegen Krebs“ des Drittligisten SC Verl war ein voller Erfolg. Bereits bis zum Weihnachtsfest hatte der Klub mehr als 5.000 Euro an Geld- und Sachspenden für schwer erkrankte Kinder gesammelt. Initiator Abdurrahim Sener, der die eFootball-Abteilung des Sportclubs leitet und vor drei Jahren selbst an Krebs erkrankt war, durfte allerdings auch in diesem Jahr die eingegangenen Spenden nicht persönlich übergeben. Wegen der Corona-Pandemie wurde in den Einrichtungen jeder unnötige Kontakt vermieden.

„Mir liegt dieses Projekt sehr am Herzen. Im nächsten Jahr wollen wir unsere Aktion noch größer gestalten“, kündigt Sener an. Für „E-Sport gegen Krebs“ hatte er unter anderem unterschriebene Trikots der Bundesligisten Borussia Dortmund, Arminia Bielefeld und VfL Bochum sowie des SC Verl für den guten Zweck versteigern lassen.

Die gesammelten Spenden gingen in diesem Jahr an die Kinderkrebshilfe Münster, den Deutschen Kinderhospizverein, die Bärenherz Stiftung und die Deutsche Kinderkrebshilfe.

Das könnte Sie interessieren:

Gewitter stoppt Preußen Münster – SV Rödinghausen holt auf

Tabellenzweiter verkürzt Rückstand durch 2:1-Heimsieg gegen WSV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.