Startseite / Fußball / 3. Liga / Corona-Pandemie: FC Viktoria Köln sagt Karnevalssitzung ab

Corona-Pandemie: FC Viktoria Köln sagt Karnevalssitzung ab

Infektionslage lässt keine Austragung der Veranstaltung zu.
Fans und Interessierte müssen noch ein wenig länger auf die siebte Karnevalssitzung des Drittligisten FC Viktoria Köln warten. Der Verein sieht sich angesichts der gegenwärtigen Infektionslage dazu gezwungen, die Feier abzusagen. Schon im Jahr 2021 hatte die Karnevalsveranstaltung der Höhenberger eine Zwangspause einlegen müssen.

„Wir hatten ein tolles Programm auf die Beine gestellt“, so Viktoria-Geschäftsführer Eric Bock. „Unter anderem sollten Brings, Blääck Fööss und Paveier auftreten. Aber aufgrund der hohen Inzidenz ist ein gemeinsames Feiern schlicht nicht möglich.“

Der Verein wird die Ticketpreise der nahezu ausverkauften Veranstaltung erstatten.

Das könnte Sie interessieren:

SV Lippstadt 08: Dardan Karimani zieht es nach Unterfranken

Mittelfeldspieler wechselt zu Drittliga-Absteiger Würzburger Kickers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.