Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SC Paderborn 07 holt Mittelfeldspieler Philipp Klement zurück

SC Paderborn 07 holt Mittelfeldspieler Philipp Klement zurück

29-Jähriger wird bis zum Saisonende vom VfB Stuttgart ausgeliehen.
Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 hat einen weiteren Transfer in der Winterpause realisiert. Kurz vor dem Wiederbeginn der Saison 2021/2022 kehrt Mittelfeldspieler Philipp Klement (Foto) bis zum 30. Juni 2022 per Leihe vom Bundesligisten VfB Stuttgart an die Pader zurück.

Der 29-jährige Linksfuß hatte seine bislang beste Zeit als Fußballprofi im Trikot des SCP07. In der Spielzeit 2018/2019 trug Klement mit 16 Toren in 31 Meisterschaftsspielen entscheidend dazu bei, dass die Paderborner zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte in die Bundesliga aufsteigen konnten. Insgesamt absolvierte er bislang 52 Spiele für den SCP07, in denen er 18 Treffer erzielte und zahlreiche weitere Tore vorbereitete.

„Philipp verfügt über große kreative Fähigkeiten, die er in Paderborn auch bereits bewiesen hat“, so Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth. „Wir freuen uns sehr, dass er den zweiten Teil der laufenden Saison bei uns absolvieren möchte. Durch seine Rückkehr bekommen wir eine wertvolle zusätzliche Option für unser Offensivspiel.“

Nicht mehr zum Kader des SC Paderborn 07 gehört dagegen Prince Owusu. Der 25-jährige Angreifer kam seit Oktober 2020 auf 31 Pflichtspiele (ein Tor) und schließt sich nun dem Ligakonkurrenten FC Erzgebirge Aue an.

„Prince hat sich stets vorbildlich verhalten und in unserem Kader eine gute Rolle gespielt“, so Fabian Wohlgemuth. „Wir wünschen ihm für seinen weiteren Weg persönlich und sportlich alles Gute und viel Erfolg.“

Foto-Quelle: SC Paderborn 07

Das könnte Sie interessieren:

1:2! SC Paderborn 07 kassiert im Top-Spiel erste Heimniederlage

Team von Trainer Lukas Kwasniok unterliegt SV Darmstadt 98.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.