Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Ex-Torhüter Sebastian Lange übernimmt Sportliche Leitung

SC Verl: Ex-Torhüter Sebastian Lange übernimmt Sportliche Leitung

34-Jähriger bleibt noch bis zum Saisonende parallel Torwart-Trainer.
Drittligist SC Verl baut seine Strukturen weiter aus und stellt die Weichen für die Zukunft: Sebastian Lange (Foto) ist mit sofortiger Wirkung als Sportlicher Leiter tätig und wird somit gemeinsam mit Sportvorstand Raimund Bertels unter anderem für die Zusammenstellung des Profikaders und des Funktionsteams zuständig sein. „Sebo“ war im Sommer 2013 als Torhüter zum Sportclub gekommen und gehört seit 2017 zum Trainerstab der ersten Mannschaft. Seine Funktion als Torwart-Trainer wird er vorerst bis zum Saisonende weiterhin ausüben.

„Sebo ist beim Sportclub schon fast ein Urgestein und hat durch sein Knowhow – insbesondere im Scoutingbereich – entscheidend zum Erfolg unseres Vereins in den letzten Jahren beigetragen“, sagt Verls Verwaltungsrat André Theilmeier. „Mit dieser neuen Verantwortung kann er sein Wissen jetzt noch intensiver einbringen.“

Unter anderem wird die Suche nach einem Nachfolger für Cheftrainer Guerino Capretti, der seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hatte, eine der vorrangigen Aufgaben von Sebastian Lange, gemeinsam mit Raimund Bertels, in den kommenden Wochen sein. „Wir möchten eine noch engere Verzahnung der Profimannschaft mit der Jugendabteilung erreichen“, kündigt Lange, der einen Vertrag bis 2024 unterschrieben hat, außerdem an. „Ziel ist es, dass unsere Sportclub-DNA von allen Mannschaften gelebt wird.“

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Personalsorgen für Cheftrainer Olaf Janßen

Gleich vier Spieler mussten in Mannheim angeschlagen vom Feld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.