Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Frauen: Nächste Ehrung für Ex-Essenerin Lea Schüller

DFB-Frauen: Nächste Ehrung für Ex-Essenerin Lea Schüller

24-jährige Stürmerin zur „Nationalspielerin des Jahres“ gewählt.


Lea Schüller (Foto) vom Deutschen Frauen-Meister FC Bayern München hat zum zweiten Mal innerhalb von kurzer Zeit Grund zur Freude. Nachdem die 24-Jährige erst vor wenigen Tagen bei der Fan-Wahl zum „Nationalmannschaftstor des Jahres“ ausgezeichnet worden war, wurde die ehemalige Offensivspielerin der SGS Essen jetzt von den DFB.de-Usern auch zur „Nationalspielerin des Jahres 2021“ gewählt.

Elf von zwölf Länderspielen der Frauen-Nationalmannschaft bestritt die in Tönisvorst geborene Schüller im Jahr 2021 und erwies sich dabei als ausgesprochene Torgarantin. Sie erzielte elf der insgesamt 42 deutschen Treffer, also mehr als ein Viertel. Highlight war ein Viererpack beim 5:1 im WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien.

36,2 Prozent der fast 13.000 abgegebenen Stimmen beim Voting des „Fan Club Nationalmannschaft“ entfielen auf die Angreiferin des FC Bayern. Mit deutlichem Abstand folgte Nationaltorhüterin Merle Frohms von Eintracht Frankfurt (23 Prozent) auf Platz zwei. Dritte in der Abstimmung wurde mit 13,8 Prozent der Stimmen Mittelfeldspielerin Sara Däbritz von Paris Saint Germain.

Foto-Quelle: SGS Essen

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Sextett nimmt an den Performance Days teil

Spielerinnen folgen einer Einladung des DFB in die Sportschule Kaiserau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.