Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DSC Arminia Bielefeld: Neuer Gesellschafter engagiert sich

DSC Arminia Bielefeld: Neuer Gesellschafter engagiert sich

Bauunternehmen baut Unterstützung für Bundesligisten weiter aus.
Ein traditionsreiches und europaweit tätiges Bielefelder Bauunternehmen ist im Zuge einer Kapitalerhöhung jetzt auch Gesellschafter der DSC Arminia Bielefeld GmbH & Co. KGaA – einer von mehreren Gesellschaftern, die – auch zusammengenommen – eine Anteilsminderheit bei der Arminia haben und damit den Fußball-Bundesligisten unterstützen.

„Wir sind in ganz Europa zu Hause, aber Ostwestfalen ist unsere Heimat“, sagt Geschäftsführer Marcus Wattenberg. „Deshalb freuen wir uns darauf, den Verein auch weiterhin tatkräftig zu unterstützen, der für die Region steht und der vielen Menschen hier so wichtig ist.“ Auch sein Unternehmen werde von der Werbewirksamkeit des Vereins profitieren, ist sich Wattenberg sicher.

„Unsere beiden Häuser verbindet eine langjährige Partnerschaft. Goldbeck ist Mitbegründer des Bündnis Ostwestfalen. Wir freuen uns, dass Goldbeck nicht nur bei der Initialzündung in den Krisenzeiten im Winter 2017 dabei war, sondern nun auch Mitgesellschafter ist und sich an der Kapitalerhöhung beteiligt hat. Das ist ein großer Vertrauensbeweis und eine Bestätigung für den Weg, den die Arminia seitdem genommen hat“, so Markus Rejek, Geschäftsführer des DSC Arminia Bielefeld.

Das könnte Sie interessieren:

DSC Arminia Bielefeld: Kooperation mit Middendorp-Klub

Digitale Trainingseinheiten und Trainerfortbildungen mit Maritzburg United.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.