Startseite / Fußball / 3. Liga / RL West: SV Lippstadt 08 holt Tim Möller vom VfL Osnabrück

RL West: SV Lippstadt 08 holt Tim Möller vom VfL Osnabrück

Vielseitiger Defensivspieler unterschreibt Vertrag bis zum 30. Juni 2023.


West-Regionalligist SV Lippstadt 08 hat die Winter-Transferperiode genutzt und den defensiven Mittelfeldspieler Tim Möller verpflichtet. Der 22-Jährige kommt vom Drittligisten VfL Osnabrück an den Bruchbaum und hat in Lippstadt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben.

Der gebürtige Osnabrücker, der seit seinem elften Lebensjahr für den VfL aktiv war, gehörte seit 2018 zur Profimannschaft der Niedersachsen und kam in den zurückliegenden Spielzeiten auf insgesamt neun Einsätze in der 2. Bundesliga und in der 3. Liga. In der abgebrochenen Saison 2019/2020 war Möller an die benachbarten Sportfreunde Lotte ausgeliehen, für die er im defensiven Mittelfeld oder als Innenverteidiger in 20 Begegnungen am Ball war.

„Das ist zweifelsfrei ein Transfer, der uns enorm bereichert“, meint Lippstadts Sportdirektor Dirk Brökelmann (Foto). „Tim ist ein ballsicherer und agiler Spieler, der über Jahre auf professionellem Niveau trainiert und gespielt hat. Ich freue mich sehr, dass er sich dazu entschieden hat, in Lippstadt einen Vertrag über diese Spielzeit hinaus zu unterschreiben. Mit ihm gewinnen wir unheimlich an Qualität.“

Tim Möller selbst erklärt: „Ich bin sehr dankbar für die schöne Zeit beim VfL mit vielen tollen Momenten und großen Highlights. Ich habe allerdings für mich entschieden, eine neue Aufgabe zu suchen. Beim SV Lippstadt 08 erhoffe ich mir deutlich mehr Spielzeit, die für meine sportliche Entwicklung von großer Bedeutung ist.“

Foto-Quelle: SV Lippstadt 08

Das könnte Sie interessieren:

Drittligist FSV Zwickau holt Ex-Paderborner Marcel Hilßner

Beim 1:0-Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig noch nicht eingesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.