Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Bis zu 750 Zuschauer beim Auftaktspiel erlaubt

SC Verl: Bis zu 750 Zuschauer beim Auftaktspiel erlaubt

Partie gegen Würzburger Kickers in Lotte nicht vor leeren Rängen.


Nach langem Hin und Her steht es fest: Die Drittliga-Begegnung zwischen dem SC Verl und den Würzburger Kickers muss nicht vor komplett leeren Rängen stattfinden. Immerhin 750 Zuschauer dürfen an diesem Sonntag, 13 Uhr, im ersten Pflichtspiel des Jahres im Stadion am Lotter Kreuz, wo das Team von SCV-Trainer Guerino Capretti (Foto) in dieser Saison seine Heimspiele austrägt, dabei sein. Tickets sind bis kurz vor dem Spielbeginn an den Tageskassen erhältlich. Vereinsmitglieder haben weiterhin freien Eintritt im Familienblock.

Dabei dürfen zum Auftakt allerdings nur Sitzplätze genutzt werden. Im ganzen Stadion herrscht die 2G-Regel. Das heißt: nur geimpfte und genesene Besucher sind zugelassen. Ein negatives Testergebnis wird allerdings nicht vorausgesetzt.

Das könnte Sie interessieren:

Rot Weiss Ahlen: „Verlorener Sohn“ Nico Hecker kehrt zurück

Offensivspieler kickte schon in der Jugend und in der NRW-Liga an der Werse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.