Startseite / Fußball / Rot Weiss Ahlen: „Verlorener Sohn“ Nico Hecker kehrt zurück

Rot Weiss Ahlen: „Verlorener Sohn“ Nico Hecker kehrt zurück

Offensivspieler kickte schon in der Jugend und in der NRW-Liga an der Werse.
Der „verlorene Sohn“ kehrt nach zehn Jahren zum West-Regionalligisten Rot Weiss Ahlen zurück. Der inzwischen 30-jährige offensive Mittelfeldspieler Nico Hecker (auf dem Foto im Vordergrund), der einige Jahre lang in der Jugend von Rot Weiss Ahlen verbracht und nach einem kurzen Gastspiel beim SC Preußen Münster zur Saison 2011/2012 schon einmal in der damaligen NRW-Liga für die Rot Weissen gespielt hatte, kickt künftig wieder an der Werse.

Lange Zeit war Hecker für den aktuellen Drittligisten SC Verl am Ball, für den er in 155 Spielen auf dem Feld stand und dabei 18 Treffer erzielen konnte. Er war eine feste Größe im Kader der Ostwestfalen, aber eine hartnäckige Verletzung bedeutete dort zum Ende der letzten Saison das Aus. Nachdem die Verletzung jetzt überwunden ist, möchte der Sohn von LR Ahlen-Legende Rene Hecker wieder voll angreifen. „Ich freue mich, dass mir Rot Weiss Ahlen die Möglichkeit gibt, auf den Platz zurückzukehren und wieder Fußball zu spielen“, so Nico Hecker bei seiner Vertragsunterschrift.

Foto-Quelle: Rot Weiss Ahlen

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Gleich vier Pokalendspiele in nur acht Tagen

Neben Profis stehen auch drei Nachwuchsteams im Mittelrheinpokal-Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.