Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Gelsenkirchen: Robbin Bot schnürt Viererpack

Traben Gelsenkirchen: Robbin Bot schnürt Viererpack

Gebürtiger Niederländer präsentiert sich in glänzender Form.
In glänzender Form stellte sich am Montag der gebürtige Niederländer Robbin Bot (Foto) auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen vor. Der Wahl-Willicher gewann bei insgesamt acht Starts gleich vier Rennen, wurde außerdem jeweils einmal Zweiter, Dritter und Vierter. Nur einmal landete Bot im geschlagenen Feld. Alle vier siegreichen Pferde werden von Trainer-Champion Wolfgang Nimczyk (ebenfalls Willich) vorbereitet. Dessen Sohn, Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk, war eigentlich für einige Fahrten vorgesehen, musste allerdings krankheitsbedingt passen.

Bei insgesamt elf Prüfungen betrug der Wettumsatz am Nienhausen Busch 58.895 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 5.354 Euro pro Rennen. Weil wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie keine Zuschauer auf der Rennbahn zugelassen waren, kamen sämtliche Wetten von außerhalb der Rennbahn.

Foto-Quelle: Jan Melichar/GelsenTrabPark

Das könnte Sie interessieren:

Traben Halmstad: „Goldhelm“ Michael Nimczyk siegt in Schweden

Champion steuert die vierjährige Stute Sangria Pellini zum Volltreffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.