Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Kristoffer Peterson für drei Spiele gesperrt

Fortuna Düsseldorf: Kristoffer Peterson für drei Spiele gesperrt

27-jähriger Schwede muss nach Roter Karte in Bremen vorerst pausieren.


Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf muss die nächsten Wochen ohne Linksaußen Kristoffer Peterson auskommen. Im Spiel beim Bundesliga-Absteiger SV Werder Bremen (0:3) hatte der 27-jährige Schwede wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat eine Sperre von drei Spielen verhängt.

Die Fortuna, trainiert von Christian Preußer, trifft am Freitag, 18.30 Uhr, auf den 1. FC Nürnberg. Zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus bei Großveranstaltungen sind für diese Partie nur 750 Zuschauer zugelassen. Mit nur einem Sieg aus neun Heimspielen (sieben Punkte) stellen die Landeshauptstädter das drittschlechteste Heimteam – hinter dem FC Ingolstadt 04 (sechs Zähler) und SV Sandhausen (drei).

 

 

 

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: 22.000 Fans feiern den Aufstieg

Mannschaft präsentierte auf dem Rudi-Assauer-Platz die Meisterschale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.